Xbox Wire bekommt japanische Übersetzung

Microsoft baut Service im Ausland weiter aus

Xbox baut seine bisher zum Teil wenig unterstützten Dienste im Ausland weiter aus. So wird in Japan zum 20-jährigen Bestehen der Xbox im Land Xbox Wire zukünftig ins Japanische übersetzt. Nachrichten und Ankündigungen sind somit zukünftig direkt in japanischer Sprache erhältlich.

Während die Xbox One in dem für die Gaming Industrie äussert wichtigen Land mit grosser Basis an Spielerinnen und Spieler nicht sonderlich erfolgreich Fuss fassen konnte, hat die Xbox Series X und S die Verkäufe der Vorgängerkonsole rasch überholt. Darüber hinaus bekommen grosse Titel wie "Starfield" eine volle japanische Sprachausgabe. Auch der Dienst Xbox Cloud Gaming startete im vergangenen Jahr in Japan. Die Expansion in dem traditionell von Sony und Nintendo dominierten japanischen Markt folgt einer Petition und offenem Brief des Xbox Community Hubs an den CEO von Microsoft Gaming Phil Spencer, in der besserer Xbox-Support ausserhalb der USA gefordert wird.

Xbox

Karl Wojciechowski News