Xbox Series S-Leak reines Marketing?

Microsoft-Mitarbeiter weisen das zurück

Die Ankündigung der Xbox Series S verlief aufgrund eines Leaks nicht wie geplant. Oder war das doch ein Teil des Marketing-Plans?

Screenshot

Wer weiss, wann und wie Microsoft die Xbox Series S angekündigt hätte, wenn es nicht zu diesem grossen Leak gekommen wäre. Doch war das überhaupt eine PR-Desaster? Oder war der Leak ein Teil des Marketings, der in den sozialen Medien durchaus hohe Wellen schlug?

Microsofts Brad Rossetti dementiert diese Theorie auf Twitter: "Wir haben alle so sehr versucht, nichts durchsickern zu lassen. Globale Programme durchzuführen, ist schwer und Leaks sind so frustrierend. Ja, grossartig, du hast einen Scoop bekommen, aber es gibt so viele Gründe, sich anzustrengen, es unter Verschluss zu halten."

Der Xbox-Senior-Marketing-Manager Josh Munsee schrieb scherzhaft: "Dies verlief GENAU so, wie wir es geplant haben. Aber alle Teams, die sehr hart daran gearbeitet haben, freuen sich, endlich die Xbox Series S als Teil unseres Next-Gen-Xbox-Line-Ups ankündigen zu können, wobei weitere Details demnächst folgen werden."

Die Xbox Generation 2020 startet mit der Xbox Series X und der etwas schwächeren Series S in die neue Generation.

Michael Sosinka News