Details zur Abwärtskompatibilität von Xbox Series X/S

Auto-HDR, höhere Frameraten, verbesserte Texturfilterung & mehr

Heute gibt es umfangreiche Details zur Abwärtskompatibilität der Xbox Series X/S, die sich vor allem auf die technischen Verbesserungen beziehen.

Microsoft hat heute umfangreiche Informationen zur Abwärtskompatibilität der Xbox Series X und der Xbox Series S genannt. Dazu zählen zum Beispiel Auto-HDR, höhere Frameraten oder eine verbesserte Texturfilterung, wobei nicht sämtliche Verbesserungen bei allen Titeln eine Anwendung finden werden.

"Seit dem Start des Programms 2015 ist es unser Ziel, Dir mit Hilfe von Abwärtskompatibilität Zugang zu so vielen Spielen wie möglich anzubieten. Und so hast Du auch zum Start der neuen Generation über 1.000 Spiele aus vier verschiedenen Generationen zur Auswahl, die sogar noch einmal von Verbesserungen profitieren. Fünf Jahre sind seitdem vergangen – fünf Jahre, in denen wir Erfolge gefeiert und viel gelernt haben. In Vorbereitung auf Xbox Series X und Xbox Series S haben wir allein im letzten Jahr über 500.000 Stunden Gameplay-Tests zu Spielen aus vier Generationen von Xbox-Konsolen absolviert. Und jetzt könnten wir nicht stolzer auf das Ergebnis sein, von dem Du Dich ab dem 10. November endlich selbst überzeugst," so Microsoft. Nachfolgend steht die offizielle Übersicht mit den wichtigsten Infos bereit.

Erlebe Deine Lieblingsspiele auf Xbox Series X|S

  • Abwärtskompatible Spiele laufen nativ auf Xbox Series X|S. Sie nutzen die volle Leistung von CPU, GPU und SSD. Es braucht weder einen Boost-Modus, noch wird das ausgewählte Spiel heruntergetaktet - jedes abwärtskompatible Spiel entfaltet seine volle Leistung. So laufen alle Titel mit der Spitzenleistung, für die sie ursprünglich entwickelt wurden - jetzt aber mit einer deutlich höheren Leistung als auf ihrer damaligen Startplattform. Das sorgt für höhere und gleichmässigere Frameraten und Rendering bei maximaler Auflösung und visueller Qualität. Abwärtskompatible Spiele profitieren ausserdem von erheblich reduzierten Ladezeiten - das liegt an dem massiven Leistungssprung unserer massgeschneiderten NVME-SSD, die das Herzstück der Xbox Velocity Architecture bildet.

Auto-HDR für alle

  • Moderne Spiele implementieren oft einen hohen Dynamikbereich (HDR), um die allgemeine visuelle Qualität zu verbessern. HDR ermöglicht es Spielen, einen viel grösseren Bereich von Helligkeitswerten und Farben zu rendern. Das gibt dem Bild im Vergleich zu einem SDR-Bild (Standard Dynamic Range) einen zusätzlichen Eindruck von Fülle und Tiefe. Das erkennst Du zum Beispiel beim Licht einer Taschenlampe, das viel heller scheint, oder roten Blumen, die viel satter und lebensechter aussehen.
  • Tausende von Xbox-Spielen sind bereits vor der Einführung von HDR zusammen mit Xbox One S erschienen. Selbst für einige Xbox One-Games blieben den Entwicklern weder Zeit noch Ressourcen, um HDR zu implementieren. Mit Xbox Series X | S führen wir nun eine ganze neue Funktion ein – sie nennt sich Auto HDR und fügt automatisch HDR-Verbesserungen zu Spielen hinzu, die zuvor nur mit SDR erschienen sind. Auto HDR verbessert die visuelle Qualität eines SDR-Spiels, ohne die ursprüngliche künstlerische Intention des Spiels zu verändern. Die neue Funktion wird vom System implementiert. So bleibt Entwicklern jeglicher Extra-Aufwand erspart. Auto HDR wird durch die Hardware der Konsole ermöglicht, somit entstehen keine zusätzlichen Einbussen für CPU, GPU oder den Speicher. Ohne zusätzliche Latenzzeiten geniesst Du damit das bestmögliche Spielerlebnis.

Atemberaubende Innovationen für viele Klassiker

  • Abgesehen von den Verbesserungen dank der gesteigerten Hardware-Leistung, arbeitet unser Team von Abwärtskompatibilitäts-Ingenieuren weiterhin an atemberaubenden Innovationen und setzt neue Massstäbe in Sachen Erhaltung und Verbesserung der Spiele. So sieht Deine aktuelle Spielebibliothek noch besser aus, ohne das zusätzliche Kosten oder Arbeit investiert werden musste. Gleichzeitig ist natürlich wichtig, dass die künstlerische Absicht und die Vision des ursprünglichen Spielschöpfers respektiert wird.

Neue Technologie verdoppelt Frameraten

  • Höhere, gleichmässigere Frameraten sorgen für ein flüssigeres Spielgefühl und damit für ein intensiveres Gameplay. Zahlreiche Verbesserungen sind das Ergebnis des speziell entwickelten Prozessors, der es ermöglicht, kompatible Spiele zu spielen und die erhöhte CPU-, GPU- und Speicherleistung der neuen Konsolen zu nutzen. Darüber hinaus hat das Team für Abwärtskompatibilität zusätzlich neue Methoden entwickelt, um die Framerate bei ausgewählten Titeln effektiv zu verdoppeln. Diese sind zwar bei manchen Titeln aufgrund der Originalphysik oder der Animationen des Spiels nicht anwendbar, können aber dazu beitragen, dass die Spiel-Engines schneller rendern und Dir ein butterweiches Spielvergnügen bieten, das weit über die Möglichkeiten der Hardware des Originalspiels hinausgeht.

Grafische Brillanz der nächsten Generation

  • Auf Xbox One hast Du bereits eine kuratierte Liste von Spielen erlebt, die für Xbox One X dank der Heutchy-Methode verbessert wurden. So hast Du Xbox 360-Titel, die mit 720p gerendert wurden, und originale Xbox-Spiele, die mit 360p liefen, auf Xbox One X in 4K gespielt. Wir verwenden diese Methode auch dafür, um Titel in 1440p auf Xbox Series S und in 4K auf Xbox Series X zu bringen.
  • Eine verbesserte Texturfilterung kommt bei abwärtskompatiblen Titeln sowohl auf Xbox Series X als auch auf Xbox Series S zum Einsatz. Auf Xbox One X profitiert bereits ein Teil des Katalogs von einer verstärkten anisotropen Filterung, die die Bildqualität der Spiele verbessert. Auf Xbox Series X und Xbox Series S nutzen wir sogar 16-fache anisotrope Filterung für fast alle abwärtskompatiblen Titel. So erlebst Du Deine Spiele in bestmöglicher Brillanz.

Wir halten unser Versprechen

  • Unser Team hat für Dich ganze Arbeit geleistet, um Deine Lieblingsspiele auf Xbox Series X|S zu bringen. Das Spielen bleibt dabei so einfach und magisch, wie Du es gewohnt bist. Lege dazu die ausgewählte abwärtskompatible Xbox One-, Xbox 360- oder originale Xbox-Disc in Xbox Series X ein, schliesse die Installation ab und starte das Spiel. Deine digitale Spielebibliothek wird sofort nach der Anmeldung auf der Konsole angezeigt und steht Dir dann zum Download bereit. Hast Du deine Spiele bereits auf einer externen Festplatte installiert, kannst Du sie auch auf Xbox Series X|S spielen – ohne zusätzliche Kosten. Dank Cloud Saving kehrst Du immer an den Punkt zurück, an dem Du aufgehört hast. Für alle, die noch auf Xbox 360 spielen, wird Cloud Saving schon bald als kostenloses Zusatzfeature angeboten. So wird die Übertragung auf Xbox Series X|S für alle Spieler einfacher!
Screenshot

Michael Sosinka News