Xbox One S bleibt für Microsoft der Marktführer

Xbox One X nicht für jeden Spieler die richtige Konsole

Michael Sosinka

Microsoft geht davon aus, dass sich die Xbox One S besser als die Xbox One X verkaufen wird, weil es die günstigere Konsole ist. Ausserdem braucht nicht jeder Spieler eine Xbox One X.

Auch wenn Microsoft natürlich möglichst viele Xbox One X-Konsolen verkaufen möchte, wird die Xbox One S für den Konzern der Marktführer bleiben. Microsoft erwartet also, dass sich die Xbox One S besser als die Xbox One X verkaufen wird, auch wegen des günstigeren Preises. Laut dem Xbox-Chef Phil Spencer ist die Xbox One X nicht für jeden Spieler die richtige Konsole.

Man will den Spielern einfach die Wahl lassen: Wenn man mehr Geld für eine High-End-Erfahrung ausgeben möchte, kann man das machen. Microsoft will die Gamer nicht zum Kauf einer Xbox One X zwingen, so wie man es schon nicht mit dem Elite-Controller getan hat.