Nicht alle Spiele nutzen die Xbox One X voll aus

Wir sollen uns an die Entwickler wenden

Michael Sosinka

Wenn Spiele die Hardware der Xbox One X nicht richtig nutzen, dann sollen wir uns laut Microsoft an die zuständigen Entwickler wenden und sie fragen, warum das so ist.

Video auf YouTube ansehen

Die E3 2017 hat gezeigt, dass wir uns bei einigen Spielen, die für die Xbox One X optimiert werden, auf die volle 4K-Auflösung freuen dürfen, doch offenbar nutzen nicht alle Titel die Power der kommenden Konsole vernünftig aus. Microsofts Mike Ybarra, Corporate Vice President der Xbox- und Windows-Gaming-Plattform, sagte dazu: "Falls ein Spiel nicht die gesamte Hardware nutzt, solltet ihr die Entwickler fragen, warum das so ist. Das ist ihre Entscheidung, nicht unsere."

Die Hi-Rez Studios loben hingegen die unkomplizierte Hardware-Architektur der Xbox One X. Sie sind von der Leistung der Konsole begeistert. Sowohl "Paladins: Helden der Welten" als auch "Smite" werden auf der Xbox One X in einer nativen 4K-Auflösung und mit 60 Bildern pro Sekunde laufen.

Video auf YouTube ansehen