Erste Verkaufszahlen der Xbox One X

In UK besser als PS4 Pro gestartet

Michael Sosinka

Die Xbox One X hat sich in Grossbritannien in der ersten Woche über 80.000 Mal verkauft. Damit wurden die Launch-Zahlen der PS4 Pro übertroffen, wobei natürlich die jeweilige Verfügbarkeit eine Rolle spielt.

Zumindest aus Grossbritannien liegen die ersten Verkaufszahlen der Xbox One X vor. So wurde die Konsole in der ersten Woche mehr als 80.000 Mal verkauft, was in etwa den Launch-Zahlen der Switch entspricht. Zum Vergleich: Die PlayStation 4 Pro kam in der ersten Woche in UK auf etwas mehr als 50.000 Verkäufe.

Die meisten Verkäufe der Xbox One X entfallen auf die "Project Scorpio"-Edition, heisst es. Auch wenn sich die Verkaufszahlen nur auf ein einziges Land beziehen, wird die neue Konsole von Microsoft offenbar ganz gut aufgenommen. Man kann gespannt darauf sein, wie sich die Xbox One X in anderen Märkten schlägt.