Nur wenige Personen kennen Next-Gen-Pläne von Microsoft & Sony

Xbox Scarlett & PS5 mit mehr Teraflops als Stadia

Laut dem Kotaku-Redakteur Jason Schreier werden Xbox Scarlett und PlayStation 4 mehr Teraflops als Google Stadia bieten.

Screenshot

Der Kotaku-Redakteur Jason Schreier, der normalerweise sehr gut informiert ist, hat wieder einige Worte zu den Next-Gen-Konsolen verloren. So sagte er, dass momentan noch wenige Personen die Next-Gen-Pläne von Microsoft und Sony kennen: "Und trotz all der Gerüchte, dass die Dev-Kits draussen sind, ist die Anzahl der Personen, die über die nächste Generation informiert ist, immer noch sehr begrenzt. Selbst in Studios wie beispielsweise DICE wird es nur ein kleines Team von Ingenieuren geben, das eine grobe Vorstellung von den Spezifikationen hat. Alle anderen werden es wissen, wann sie es wissen müssen. Nicht viele Entwickler sind momentan mit der nächsten Generation vertraut."

Immerhin steht wohl fest, dass Microsoft und Sony darauf abzielen, mehr Teraflops als Google Stadia zu bieten: "Das Einzige, was man mit Sicherheit wissen sollte, ist, dass sowohl Sony als auch Microsoft höhere Ziele verfolgen als die 10,7 Teraflops, die Google letzte Woche genannt hat. Und wie bereits berichtet, hat Microsoft ein paar Dinge in Arbeit." Laut Jason Schreier werden die neuen Konsolen keinesfalls in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Michael Sosinka News