Xbox One schlägt PS4

Im Dezember 2017 in den USA

Die Xbox One konnte sich in den USA im Dezember 2017 besser verkaufen als die PlayStation 4. Die Switch stand dennoch an der Spitze.

Screenshot

Die NPD Group wird voraussichtlich in der nächsten Woche die Verkaufszahlen für den amerikanischen Markt im Dezember 2017 vorlegen, aber Microsoft prescht bereits ein wenig vor. Der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg sagte auf Twitter: "Vielen Dank an alle, die geholfen haben, die Xbox One an den Feiertagen zu unterstützen. Die NPD Group berichtete gerade über unsere höchsten Xbox One-Verkäufe aller Zeiten in einem Dezember. Wir freuen uns auf ein grosses Jahr 2018."

Die Xbox One konnte im Dezember 2017 sogar die PlayStation 4 schlagen. Das betrifft zwar nur die USA, aber das ist dennoch ein tolles Erfolgserlebnis. Allerdings war die Switch trotzdem die meistverkaufte Konsole des Monats. "Ja, die Xbox One hat sich im Dezember 2017 in Bezug auf die Gen 8-Konsolen und laut den NPD-Daten besser verkauft als die PlayStation 4, während Nintendo auch einen tollen Monat hatte, da die Switch die meisten Gesamtverkäufe erzielte," so Aaron Greenberg.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka