Xbox One S kurbelt Verkäufe an

Ein Plus von 75 Prozent

Die Xbox One S hat in UK für einen Verkaufsschub gesorgt. Über 75 Prozent mehr Xbox One-Konsolen wurden in der Startwoche verkauft.

Screenshot

Microsoft freut sich über weitere gute Nachrichten. Nachdem sich die Xbox One in den USA im Juli 2016 besser verkaufen konnte als die PlayStation 4, legen jetzt die Briten nach. Wie Microsoft bekannt gegeben hat, stiegen die Verkäufe der Xbox One mit dem Launch der Xbox One S um satte 75 Prozent. Hier werden beide Konsolen zusammengezählt. Das gilt allerdings nur für Grossbritannien. In anderen Ländern dürfte es jedoch ähnlich verlaufen sein, da die Konsole vielerorts ausverkauft ist.

Die aktuelle 2TB-Version der Xbox One S wird übrigens nicht nachproduziert. Dafür erscheinen demnächst die Versionen mit 500 GB und 1TB. Ausserdem darf man sich auf die "Xbox One S 2TB Gears of War Limited Edition" freuen. Konkrete Verkaufszahlen nannte Microsoft leider nicht.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka