Xbox One

Neue Systemaktualisierung auf dem Weg

Der nächste Schwung von Systemaktualisierungen für Xbox One ist auf dem Weg! Wenn ihr bereits im Besitz einer Xbox One seid, solltet ihr euch schon einmal den ‎11. Februar vormerken, denn genau an diesem Tag erscheint das nächste wichtige Update für eure Konsole.

Wie jetzt Microsofts Marc Whitten verlauten lies, wird es einige interessante Neuerungen geben, die eigentlich in Wirklichkeit gar nicht so neu sind. Viele User haben bereits fehlende Features, die bereits auf der Xbox 360 vorhanden sind, vermisst. Microsoft beschloss deshalb auf das Feedback der Konsumenten zu hören und will das auch in Zukunft verstärkt tun.

Das Update im Februar

Das am ‎11. Februar erscheinende erste wichtige Update soll eine Menge "Behind-the-Scenes"-Features enthalten, wie zum Beispiel neuere Entwickler-Tools, vereinfachtere Sprachunterstützung per Kinect und verbesserte Performance am Betriebssystem. Aber wirklich interessant an diesem Update dürfte wohl sein, dass man die Batterieanzeige des Controllers wieder einführt. Auch das separate Speichermanagement wird es wieder geben. So könnt ihr, wie von der Xbox 360 gewohnt, eure einzelnen Spielstände verwalten.

Screenshot

Mit dem Februar-Update wird es auch möglich sein, eure USB-Tastatur an eure Xbox One anschliessen zu können. Des weiteren ist die Kategorie "Meine Spiele" und "Meine Apps" separat aufgeteilt. Auch die zu installierenden Spiele oder Apps können nun besser kontrolliert werden. Das sollen nur ein paar neue Funktionen sein und Microsoft verspricht, dass man noch ein paar Überraschungen in petto habe.

Da kommt noch mehr

Bereits am 4. März wird es das nächste Update geben. Der Grund: "Titanfall". Damit möchte man die Spielergemeinde auf den kommenden Action-Kracher aus dem Hause EA vorbereiten. Unter anderem soll dann auch endlich das verbesserte Party- und Multiplayersystem enthalten sein, dass so manchen Spieler schon seine Konsole verfluchen lies.

Das und noch einiges mehr, bezüglich neuen Content für Xbox One, wird in regelmässigen Abständen nun von Microsoft bekannt gegeben.

News Fnorm