Xbox One

Mehr Europa, mehr Exklusivität

Als die Xbox One das erste Mal präsentiert wurde hagelte es vor allem aus europäischer Seite Kritik. Football-Apps, Kabel-TV und Spiele-Line-Up - viele Inhalte konzentrierten sich auf den amerikanischen Kernmarkt. Nun öffnet sich Microsoft aber auch dem europäischen Markt stärker.

Screenshot

"Ich denke dabei geht es vor allem darum, die Spiele und Entertainment-Apps zu finden, die in Europa für die Welt gemacht wurden und trotzdem ein Gefühl für das haben, was Spieler in Großbritannien, Deutschland, Italien oder Spanien wollen. Einiges davon sieht man bereits jetzt in unserem Line-Up.

'Forza' ist eines der größten Franchises im europäischen Markt. Unsere internen und externen Teams denken zukünftig alle auch an Europa wenn sie ein Spiel entwickeln", so Microsofts Phil Harrison.

Neue Marken und exklusive Inhalte sollen außerdem die Konsole noch attraktiver künftig machen.

Es bleibt also spannend.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Sierra