Xbox One

Marktforschungsinstitut gibt Verkaufszahlen an

Regelmässig erscheinen in den USA Statistiken zur Markterforschung, die von einer bestimmten Firma namens NPD Group ausgegeben werden. Diese Statistiken legen Verkaufszahlen und Absätze an den Tag, die sowohl für die jeweiligen Unternehmen selbst, als auch für den Endverbraucher interessant sein dürften.

Screenshot

So in diesem Falle bei Microsoft. Die NPD Group gab nämlich bekannt, dass die Redmonder im Monat Dezember des vergangenen Jahres, satte 908.000 verkaufte Einheiten der Xbox One-Konsole in den USA verkauft haben. Auch die Xbox 360 ging mit stolzen 643.000 Einheiten über die Ladentheke.

"Wir sind dankbar für die Anteilnahme und die Unterstützung unserer Fans. Viele Leute legen sich ihre nächste Konsole an, andere wiederum steigen zum ersten Mal in die Xbox-Familie ein, was uns sehr stolz macht. Unsere Reise hat gerade erst begonnen und wird sich auch in Zukunft mit Spielen, Innovationen und Unterhaltung weiter fortsetzen." - so Yusuf Mehdi, der Vizepräsident der Entertainment-Sparte von Xbox zu den Ergebnissen.

Das sind ja schon beeindruckende Zahlen, aber wohl bemerkt, richten sich diese an die Staaten. Warten wir indes ab, was die restlichen Länder machen und hoffen, dass der Erfolg auch hierzulande so besteht.  

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Fnorm