Xbox One

Kommende Updates basieren auf Fan-Feedback

Ohne die Fans geht gar nichts und genau aus diesem Grund sollen kommende Updates für die Xbox One auf dem Feedback der Nutzer beruhen. Das sagte Larry "Major Nelson" Hryb, Microsofts Director of Programming for Xbox Live, im Gespräch mit canada.com.

Screenshot

Um die Updates entsprechend zu gestaltet, würde Microsoft täglich das Feedback der Fans beachten und diskutieren, welche Features sich umsetzen lassen. Bestimmte Vorstellungen, wie Microsoft die Xbox One besser machen kann, gibt es bereits zur Genüge. Dementsprechend einfach sollte die Auswahl für den Hard- und Softwaregiganten ausfallen.

Was davon wann genau umgesetzt wird, steht bisher noch nicht fest. Seit dem Launch der Xbox One Ende November 2013 gab es jedoch zwei Systemupdates. Neben dem größeren Launch Update wurde größtenteils nur an der Stabilität und Performance gearbeitet.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Katja Wernicke