Xbox One

Kinect-Sensor doch keine Pflicht

Endlich ist die Katze aus dem Sack! Nachdem Microsoft bereits für Einiges die Meinung geändert hat (beispielsweise das jetzt doch enthaltende Headset in der Konsolen-Packung), geht es nun weiter.

ScreenshotSo gibt der Xbox Corporate Vice President bekannt, dass die Kinect-Steuerung für den Betrieb der neuen Xbox One doch nicht zwangsläufig benötigt wird.

Ursprünglich hieß es, dass die neue Microsoft-Konsole nur zusammen mit der Bewegungssteuerung Kinect, die standardmäßig im Konsolen-Paket enthalten ist, laufen kann.

Marc Whitten betont jedoch, dass es zwar möglich sein wird, die Konsole ohne den Anschluss von Kinect zu verwenden, dadurch jedoch logischerweise die Funktionen des Sensors nicht genutzt werden können.

Diese Entscheidung wurde möglicherweise getroffen, um die neue Xbox One von Microsoft auch ohne Sensor und dadurch deutlich preiswerter anbieten zu können.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Sharlet