Xbox One wird zum Dev-Kit

Microsoft löst sein Versprechen ein

Demnächst wird man jede normale Xbox One in ein Development-Kit verwandeln können, wie Microsoft bekannt gegeben hat.

Es ist schon lange her, aber einst hat Microsoft versprochen, dass irgendwann jede handelsübliche Xbox One in ein Dev-Kit für die Entwicklung von Spielen und Apps verwandelt werden kann. Seit dieser Aussage ist jedoch viel Zeit vergangen und nichts ist passiert. Während der Keynote im Rahmen der Build Development Conference in San Francisco hat jetzt Microsofts Executive Vice President Terry Myerson angekündigt, dass das Versprechen doch noch eingelöst wird.

Ab dem Sommer 2016 wird man jede Xbox One in ein Development-Kit verwandeln können. Das Ganze wird zusammen mit dem "Windows 10 Anniversary-"Update eingeführt. Das Update wird ebenfalls die "Universal Windows Apps" auf die Xbox One bringen.

Zudem hat Microsoft verraten, dass Windows 10 seit dem Launch von über 270 Millionen Menschen weltweit genutzt wird und Cortana mehr als fünf Milliarden Fragen gestellt wurden. Während der Konferenz erwähnte der Microsoft-CEO Satya Nadella übrigens, dass man den PC und die Xbox One für die Spiele-Entwickler "öffnen" wird.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka