Xbox Live Party Chat mit 64 Spielern?

Möglich, aber Microsofts Mike Ybarra wäre da nicht gerne drin

Der Xbox Live-Party-Chat auf dem PC und der Xbox One könnte irgendwann für noch mehr Teilnehmer freigeschaltet werden. Ob 64 Spieler sinnvoll sind?

Screenshot

Das März-Update für die Xbox One wird den Party-Chat von 12 auf 16 Teilnehmer erhöhen, aber da geht vielleicht noch mehr. Irgendwann könnte sich Microsoft satte 64 Spieler im Voice-Chat vorstellen, weil in den "Battlefield"-Spielen schließlich auch 64v64-Matches unterstützt werden. Jedoch merkte der Xbox Head of Programming, Mike Ybarra, lachend an: "Allerdings wäre ich nicht gerne in einer Party mit 64 Leuten, doch das ist ein anderes Problem." Er deutet also ebenfalls an, dass eine solch große Zahl vielleicht keine gute Erfahrung bedeuten würde.

Dennoch will Mike Ybarra die Zahl weiter erhöhen, damit die Gamer die Xbox-App für ganz andere Spiele nutzen können. "Ich möchte das gerne erhöhen, vor allem auf dem PC, wo viele Spieler die Xbox-App für Non-Xbox-Live-Titel nutzen, weil sie einen kostenlosen Party-Chat bekommen," so Mike Ybarra. Microsoft sieht beispielsweise immer wieder, wie sich viele Spieler für einen Raid in "World of Wacraft" über die Xbox-App verabreden.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka