Xbox One

Verunmöglicht Microsoft den Grauimport der Xbox One in die Schweiz? [UPDATE]

Die Xbox One wird von vielen Schweizer Händlern nun doch nicht als "Grau-Importe" verkauft. Warum? Hat Microsoft dem Export (oder Import in die Schweiz) einen Riegel vorgeschoben?

[UPDATE: 31.Oktober, 17:40]
**
In der Zwischenzeit wurden wir von Microsoft kontaktiert und um eine Richtigstellung gebeten
:
** Ich hab es mit Deutschland noch abgecheckt und kann dir bestätigen, dass Microsoft Deutschland GmbH kein Importverbot verhängt hat. Die Nachfrage der Xbox One in Deutschland ist enorm und übersteigt das derzeitige Angebot – daher priorisieren sie die Orders in ihrem Land.*Mila Dimic, PR & Com Manager Schweiz***

Die Frage die sich nun natürlich stellt:**
Welche Position ist korrekt? Gemäss unseren Informationen wurden die Konsolen von einem deutschen Distributor in Deutschland bestellt und hätten so in die Schweiz geliefert werden sollen. **

****Hier das Statement von unserem Partner World of Games:
**

Die Sache mit den Xbox One Import-Konsolen...

Wir haben diese Woche endlich die Zahlen unseres Xbox One-Lieferanten erhalten. Die gute Nachricht: Die Zuteilung von unserer Seite ist sehr einfach… Die schlechte: …weil wir 0 Konsolen erhalten. Es sieht leider so aus, dass Microsoft diese Import-Geschichte irgendwie über den Kopf gewachsen ist und sie den Export in die Schweiz quasi unterbunden haben.

Nach den Aussagen von Microsoft an der GamesCom gegenüber unserem Lieferanten und denen einiger Microsoft-Verantwortlichen, dass sie Kunden nicht am Import einer Xbox One hindern wollen, ist dies natürlich ein harter Schlag. Insbesondere auch deshalb, weil ja gleichzeitig internationale Handelsketten wie GameStop oder Müller in ihren Schweizer Filialen die Geräte ganz normal verkaufen dürfen.

Wir hatten uns zwar bereits vor dieser Entscheidung vorsorglich nach möglichen alternativen Quellen umgeschaut. Allerdings sieht es auch bei diesen relativ schlecht aus. Es gibt zwar mehrere Lieferanten, die damit rechnen, vor Weihnachten an ein gewisses Kontingent Konsolen zu kommen, aber eben erst dann und auch dies unter Vorbehalten.

Da nicht absehbar ist, wann und in welchem Umfang wir Xbox One Konsolen erhalten, kommen wir nicht umhin, einige Änderungen bei den Vorbestellungen vorzunehmen.

Die Bestellungen der Import-Konsolen haben wir fürs Erste normal in unserem System belassen. Sie können diese via myWoG auf ein anderes Set (z.B. Schweizer Edition) wechseln oder ggf. auch löschen. Wie oben beschrieben wird es über Schweizer Filialen einiger deutscher Händler möglich sein, auch in der Schweiz an Xbox One zu kommen. Am ehesten wird das bei Müller oder GameStop möglich sein. Daneben scheint auch Amazon.de noch immer über gewisse Mengen an Konsolen zu verfügen. Dort müssen Sie sich dann aber mit der Garantie-Problematik und dem deutschen Netzstecker herumschlagen.

Für die Vorbestellungen der Spiele und des Zubehörs haben wir eine andere Lösung gefunden. Die bisherigen Bestellungen wurden alle auf den Schweizer Releasetermin verschoben. Neu haben wir für alle Produkte einen zweiten Artikel mit dem Vermerk "(zum EU-Release)" eröffnet. Falls Sie ein Spiel oder Zubehör bereits früher erhalten möchten (weil Sie z.B. die Xbox One woanders kaufen konnten), müssten Sie einfach die Bestellung auf das entsprechende Produkt wechseln. Um das etwas zu vereinfachen haben wir eine neue Funktion in der myWoG-Bestellverwaltung aufgeschaltet, mit der Sie bequem zwischen den Versionen wechseln können.

Hier der entsprechende Link dazu:
https://www.wog.ch/index.cfm/myOrders

Es tut uns natürlich ausserordentlich leid, dass wir Ihnen keine besseren Nachrichten mitteilen können. Sobald wir über irgendwelche Kanäle an Xbox One-Konsolen herankommen bzw. allenfalls nähere Infos zum Schweizer Release-Termin haben, werden wir alle Kunden umgehend informieren.

Michael Wyler
World of Games

News Roger