Verkaufszahlen legen dank Xbox One S um 1.000% zu

PS4 Slim nicht ganz so stark

In Grossbritannien findet die Xbox One S offenbar viele Käufer. Die PlayStation 4 Slim ist da etwas schwächer unterwegs.

Screenshot

Die Xbox One S ist auf dem britischen Markt richtig gut aufgenommen worden. Im Wochenvergleich stiegen die Verkaufszahlen der Xbox One-Konsolen um satte 989 Prozent. In der letzten Woche hatte die Xbox One damit einen Marktanteil von 71 Prozent an den Verkäufen, zumindest in UK (laut GfK). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 76 Prozent.

Die PlayStation 4 Slim ist in Grossbritannien nicht ganz so beliebt. In der letzten Woche lag der Marktanteil bei 19 Prozent. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 66 Prozent. Im Wochenvergleich gab es immerhin ein Plus von 22 Prozent. Wenn man die Markteinführungen der PlayStation 4 Slim und der Xbox One S miteinander vergleicht, dann war Microsofts Konsole um 361 Prozent erfolgreicher. Das lässt sich aber auch mit der Näher zur PlayStation 4 Pro erklären.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka