Läutet Project Scorpio das Ende der Konsolen-Generationen ein?

Microsoft glaubt daran

Wenn es nach Microsoft geht, dann wird es zukünftig keine richtigen Konsolen-Generationen mehr geben, nur noch Upgrades wie Project Scorpio.

Screenshot

Bisher haben Konsolen-Spieler alle fünf bis sieben Jahre (manchmal länger, manchmal kürzer) ein völlig neues Gerät bekommen. Derzeit findet mit der PlayStation 4 Neo und Project Scorpio jedoch ein grosses Umdenken statt. Mitten im aktuellen Lebenszyklus der Konsolen werden Hardware-Upgrades veröffentlicht. Wird es zukünftig keine klassischen Konsolen-Generationen mehr geben?

Microsofts Aaron Greenberg wurde gefragt, ob wir uns in der letzten Konsolen-Generation befinden. Seine Antwort: "Ich denke, das ist sie. ... Für uns ist es so. Wir denken, dass die Zukunft ohne Konsolen-Generationen auskommen wird." Microsoft ist bei Project Scorpio der Ansicht, dass es sich um keine neue Konsolen-Generation handelt. Es geht um eine Weiterentwicklung, während alles weiter funktioniert. Es ist von einer Familie von Geräten die Rede. Allerdings will Microsoft natürlich noch keine endgültige Aussage treffen und von Project Scorpio lernen.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka