Preis von Project Scorpio wird nicht viel höher als bei Xbox One sein

Laut CD Projekt RED

Wird Project Scorpio nicht viel teurer als 499 US-Dollar ausfallen? CD Projekt RED, genauer gesagt Mateusz Tomaszkiewicz, is dieser Meinung.

Screenshot

Seit der Ankündigung von Project Scorpio fragen sich viele Spieler, wie teuer diese High-End-Konsole eigentlich sein wird. Immerhin werden 6 Teraflops an Rechenleistung und ein 8-Kern-CPU von AMD versprochen. Microsoft bezeichnet die Konsolen jedenfalls als Premium-Hardware, was sich nicht besonders günstig anhört.

Mateusz Tomaszkiewicz von CD Projekt RED ist jedoch der Ansicht, dass der Preis nicht extrem hoch ausfallen wird: "Nein, ich denke nicht, dass es sehr viel kosten wird. Ich schätze, sie werden den Preis so halten wie sie es schon immer getan haben." Die Xbox One kostete zur Markteinführung 499 US-Dollar. Werden sich die Kosten also in diesem Bereich bewegen?

Hinzu kommt noch, dass die Beschaffungspreise für die Hardware-Komponenten von Project Scorpio bis zum Weihnachtsgeschäft 2017 sinken könnten, meint Mateusz Tomaszkiewicz. Die Ankündigung von Project Scorpio war für das Studio offenbar eine Überraschung, denn Mateusz Tomaszkiewicz hat erst auf der E3 2016 davon erfahren.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka