Neue Infos zu Project Scorpio erst 2017

Warum so früh angekündigt?

Handfestere Infos zu Project Scorpio wird es erst 2017 geben, aber warum hat Microsoft die Konsole so früh angekündigt? Der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg ging darauf ein.

Screenshot

Microsoft hat Project Scorpio zwar schon längst angekündigt, aber eigentlich wissen wir nicht wirklich viel über die Konsole. Laut dem Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg werden wir auf neue Infos leider bis zum Jahr 2017 warten müssen. "Ich würde sagen, dass ihr auf das nächstes Jahr warten solltet, dann werden mehr verraten. Derzeit sind wir auf unser Spiele-Line-Up und Dinge wie die Xbox One S fokussiert. Es sind all die Sachen, die wir dieses Jahr veröffentlichen," so Aaron Greenberg.

Doch warum wurde Project Scorpio so früh enthüllt? "Ja, das ist kein traditioneller Ansatz, zumindest wenn es um den Marketing-Standpunkt geht," meint Aaron Greenberg, der ergänzte, dass man die Entwickler, Publisher, Vertriebspartner usw. rechtzeitig darüber informieren wollte, damit sich die gesamte Spiele-Industrie auf Project Scorpio vorbereiten kann. Zudem wollte Microsoft die Kunden nicht im Dunklen lassen. Sie dürfen jetzt entscheiden, ob sie auf Project Scorpio warten möchten oder schon jetzt die Xbox One S kaufen, wenn ihnen zum Beispiel das echte 4K-Gaming nicht so wichtig ist.

News Michael Sosinka