Microsoft auf hohe Nachfrage nicht vorbereitet

Xbox One Elite Controller vielerorts ausverkauft

Der Xbox One Elite Controller ist nicht besonders günstig. Er kommt aber sehr gut an und Microsoft hat die Nachfrage völlig unterschätzt.

Screenshot

Obwohl der Xbox One Elite Controller satte 159 SFr kostet, ist er fast in jedem Laden weltweit ausverkauft. Microsofts Phil Spencer hat jetzt zugegeben, dass man die hohe Nachfrage deutlich unterschätzt hat. Man arbeitet jedoch schwer daran, wieder mehr Xbox One Elite Controller in den Handel zu bringen. Laut Phil Spencer sollte man unbedingt zugreifen, wenn man noch irgendwo einen Elite-Controller sieht.

Ansonsten hat Phil Spencer erklärt, dass es gar nicht so schwer ist, Hardware/Special-Edition-Bundles mit Spielen von Drittherstellern zu veröffentlichen. Da könnte zukünftig also noch mehr kommen. Darüber hinaus erwähnte er, dass neue XBO-Features grundsätzlich nicht länger als 2-3 Monate im Vorraus geplant werden, außer es dauert länger, eine bestimmt Funktion zu integrieren.

Wenn es um die Abwärtskompatibilität der Xbox One geht, dann werden die neuen Spiele monatlich angekündigt. Laut Phil Spencer gibt es allerdings keinen speziellen Tag für diese Ankündigungen. Demnächst dürfte Microsoft dennoch die Xbox 360-Titel für den Dezember 2015 enthüllen.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka