Microsoft will ein High-Quality-Line-Up anbieten

Braucht seine Zeit

Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer hat ein weiteres Mal versprochen, dass man das eigene First-Party-Line-Up verbessern wird.

Screenshot

Jetzt da "God of War" für die PlayStation 4 erscheint, hat der IGN-Redakteur Ryan McCaffrey darauf aufmerksam gemacht, dass Microsofts First-Party-Line-Up an Sonys Spiele in nächster Zeit nicht heranreichen wird. Er merkte dabei an, dass Microsoft auch auf dieses Level kommen könnte, aber das dürfte sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer hat darauf reagiert und gesagt, dass es tatsächlich etwas Zeit benötigen wird, um das First-Party-Line-Up zu erweitern. Ein qualitativ hochwertiges und vielseitiges Line-Up (mit Singleplayer) ist laut Phil Spencer das Ziel. Das ist auch das, was die Kunden verdienen würden.

Michael Sosinka News