Microsoft will DRAM-Performance der Xbox One verbessern

Wird die Konsole bald schneller?

Aus einer Stellenanzeige geht hervor, dass Microsoft die Performance des DRAMs der Xbox One verbessern möchte. Wann mit einem eventuellen Update zu rechnen ist, ist derzeit noch unklar.

ScreenshotNachdem wir zuletzt darüber berichtet haben, dass die Entwickler mittlerweile den siebten CPU-Kern der Xbox One für ihre Spiele verwenden können, zumindest teilweise, scheint Microsoft weiter an einer Performance-Steigerung der Konsole zu arbeiten. Eine neue Stellenanzeige deutet nun an, dass die Redmonder die Performance des DRAMs verbessern wollen. Für diesen Zweck wird ein sogenannter "Console Memory Validation Engineer" für die Xbox Division gesucht.

Dieser soll sich um die Entwicklung, die Funktionalität und Tests bei DRAM-Speicherprodukten kümmern, die bei Microsoft-Systemen verwendet werden. Außerdem ist von Lösungsmöglichkeiten für Performance, Funktionalität, Stabilität, Kosten und Risiken bei Speicher-Subsystemen die Rede. Auch die weitere Beschreibung der Stellenanzeige lässt vermuten, dass Microsoft die Nutzung des DRAMs optimieren möchte.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka