Laut EA holt die Xbox One zur PS4 auf

Preissenkung und Bundles sind der Grund

Zwar ist die PlayStation 4 besser als die Xbox One gestartet, doch laut Electronic Arts holt Microsofts Konsole mittlerweile schnell auf.

ScreenshotDie PlayStation 4 ist merklich positiver als die Xbox One gestartet, aber so langsam schlägt sich die Xbox One scheinbar immer besser. Der EA-CFO Blake Jorgensen sagte auf der UBS Technology Conference 2014, dass die Xbox One schnell zur PlayStation 4 aufschließen wird. "Sony hat mit einer großartigen Konsole und einer fantastischen Preisstrategie deutlich die Führung übernommen. Aber Microsoft holt schnell auf," so Blake Jorgensen.

Laut dem EA-Mitarbeiter sorgen vor allem die US-Preissenkung von 50 Dollar zum Weihnachtsgeschäft sowie die Konsolen-Bundles für diesen positiven Trend. Von der Xbox One wurden weltweit fast 10 Millionen Exemplare ausgeliefert. Bei der PlayStation 4 sind es schon 13,5 Millionen Einheiten. Blake Jorgensen geht davon aus, dass die installierte Hardware-Basis der beiden Konsolen nach Weihnachten bei zusammengerechnet mehr als 25 Millionen Stück liegen wird.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka