Insider-Programm für alle Xbox One Besitzer

Updates schon vor Release erhalten

Microsoft hat das Insider-Programm nun für alle Xbox One-Besitzer zugänglich gemacht. Kommende System-Updates können nun schon vor dem offiziellen Release getestet werden.

Screenshot

Das Insider-Programm von Microsoft stand bekanntlich nicht allen Xbox One-Nutzern zur Verfügung. Nur ausgewählte Spieler kamen in den Genuss, kommende System-Updates der Konsole schon frühzeitig auszuprobieren. Microsoft hat das Programm überarbeitet und nun steht es allen Spielern zu. Außerdem sollen Spieler mit sogenannten „Insider XP“ neue Ränge und damit auch interessante Belohnungen freischalten können.

Insider werden nun von Microsoft in die vier folgenden Gruppen eingeteilt: Alpha, Beta, Delta und Omega. Spieler, die über einen höheren Rang verfügen können nicht nur sehr viel früher auf Updates zugreifen, sondern erhalten auch deutlich mehr Aktualisierungen als Insider mit einem niedrigeren Rang. Alpha-Nutzer sollen etwa 15 bis 20 Updates pro Monat erhalten, Omega-Nutzer hingegen nur 1 bis 8 Updates. Microsoft soll zudem mit Spieleentwicklern aller Welt zusammenarbeiten, um über das Insider-Programm auch Game-Previews anzubieten, wie es zuletzt bei „Sea of Thieves“ der Fall gewesen ist.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Richard Nold