Emmy Award für Xbox One

Für die Verbesserung des Fernsehens

Die Xbox One wurde mit einem Emmy Award ausgezeichnet. Der Preis geht normalerweise nicht an Spielekonsolen, aber Microsofts Gerät hat ja TV-Features.

ScreenshotKann eine Spielekonsole bei den Emmy Awards etwas gewinnen? Ja, das kann sie. Die Xbox One von Microsoft räumte einen der begehrten Emmy Awards in der Kategorie "Technologie und Entwicklung" für "Geräte zur Verbesserung des Fernsehens" ab. Tom Langan, Group Program Manager von Xbox One TV, hat den Preis entgegen genommen. Im Rahmen der Auszeichnung wurde die nahtlose Verknüpfung von TV-Features, Spielen und Sprachsteuerung gelobt.

Wie bereits bekannt ist, darf man seinen TV-Reciever über HDMI an die Xbox One anschließen, was vor allem in den USA stark beworben wurde. Während man TV schaut, kann man zum Beispiel eine Einladung zu einem Multiplayer-Game bekommen oder nebenbei ganz bequem "Skype" nutzen. "One Guide", ein elektronischer Programmführer, kann zudem mit Sprachbefehlen via Kinect verwendet werden.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka