Xbox One am Black Friday erfolgreich

Grosse Pläne für das nächste Jahr

Genaue Absatzzahlen gibt es zwar noch nicht, aber die Xbox One schien sich in den USA am Black Friday recht gut zu verkaufen. Microsofts Aaron Greenberg zeigt sich deswegen positiv gestimmt.

ScreenshotIn den USA war gestern der Black Friday, der umsatzträchtigste Tag für den Einzelhandel im gesamten Jahr. Dabei werden die Kunden mit vielen Rabatten gelockt. Die Xbox One ist gestern offenbar sehr gut weggekommen. Laut verschiedenen Berichten ist die Konsolen bei vielen Händlern ausverkauft. Aaron Greenberg von Microsoft war deswegen sehr positiv eingestellt: "Wir haben riesige Pläne für das nächste Jahr. Das Team arbeitet schwer daran, mehr exklusive Spiele und ein großartiges Line-Up zu veröffentlichen."

Er ergänzte, dass das Team den bestmöglichen Wert für das Weihnachtsgeschäft liefern will. Aber es gab zuletzt auch Probleme. So ist "Halo: The Master Chief Collection" mit teils deutlichen Online-Problemen gestartet. 343 Industries arbeitet jedoch daran, das Ganze in den Griff zu bekommen. "Das Team arbeitet rund um die Uhr daran, es zu verbessern, aber wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen," so Aaron Greenberg weiter.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka