Xbox One soll zum Alptraum für Hacker werden

Microsoft um mehr Sicherheit bemüht

In einer Stellenanzeige von Microsoft wird erwähnt, dass man die Xbox One zu einem wahren Alptraum für fähige Hacker machen möchte.

ScreenshotVor allem wenn man an die DDoS-Attacken auf Xbox Live zu Weihnachten denkt, ist Microsoft um die Sicherheit seiner Plattform bemüht. Aus einer aktuellen Stellenanzeige für einen Software Engineer geht hervor, dass die Redmonder die Xbox One zu einem echten Alptraum für Hacker machen wollen.

In der Stellenanzeige heißt es: "Würdest du gerne ein Gerät erschaffen, welches so sicher ist, dass es ein Alptraum für die fähigsten Hacker ist und gleichzeitig eine Freude für die Kunden darstellt? Hast du jemals darüber nachgedacht, wie man eine App oder ein Spiel auf der Xbox One schützen könnte, um zu verhindern, dass jemand beim Onlinespielen betrügt?"

Es wird ergänzt, dass man das Security-Level auf der Xbox One erhöhen möchte, um die Konsole zum sichersten und vertrauenswürdigsten Computer-System für Kunden zu machen. Dabei geht es um die Sicherheit der Hardware, der Firmware und der allgemeinen Software.

"Xbox One" ist die Nachfolgekonsole der Xbox 360. Erstmals präsentiert am 21. Mai 2013.

News Michael Sosinka