World of Warcraft: Shadowlands stellt Rekord auf

Kein anderes PC-Spiel hat sich schneller verkauft

Kein PC-Spiel hat sich am ersten Tag besser verkauft als "World of Warcraft: Shadowlands", wie Blizzard Entertainment bestätigt hat.

Screenshot

Blizzard Entertainment gab heute bekannt, dass sich "World of Warcraft: Shadowlands" am ersten Tag mehr als 3,7 Millionen Mal verkaufen konnte, was die Erweiterung branchenweit zum schnellstverkauften PC-Spiel aller Zeiten macht. Der bisherige Rekordhalter "Diablo 3" kam am ersten Tag auf 3,5 Millionen verkaufte PC-Einheiten. Darüber hinaus hat sich die Gesamtspieldauer der Gamer in diesem Jahr im Vergleich zum Zeitraum des Vorjahres fast verdoppelt.

"Es war eine riesige Aufregung, diese völlig neue Dimension des Warcraft-Universums zusammen mit Millionen von Spielern auf der ganzen Welt zu betreten," so J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. "Es war ebenso bereichernd zu sehen, wie die Spieler all die neuen Features und Inhalte in Shadowlands geniessen - ob sie nun mit den Covenants neue Aspekte ihrer Charaktere erforschen oder mit der neuen Spieler-Erfahrung in Exile's Reach zum ersten Mal einen Fuss in WoW setzen - und es wird noch viel mehr kommen."

Weitere Daten

  • In den Monaten im Vorfeld der Erweiterung sowie in der Zeit nach der Veröffentlichung hat das Spiel im Vergleich zur gleichen Zeitspanne vor und nach Veröffentlichung aller WoW-Erweiterungen des letzten Jahrzehnts dauerhaft die höchste Anzahl an monatlichen oder längerfristigen Abonnements erreicht, sowohl im Westen als auch im Osten.
  • Spieler haben seit Anfang dieses Jahres mehr Zeit in Azeroth verbracht als im gleichen Zeitraum während eines der letzten 10 Jahre.
  • Zusätzlich beträgt die bisher dieses Jahr im Spiel verbrachte Zeit aller Spieler beinahe das Doppelte der im gleichen Zeitraum verzeichneten Spielzeit letztes Jahr.

"Es ist wirklich aufregend, diese völlig neue Dimension des Warcraft-Universums gemeinsam mit Millionen von Spielern aus aller Welt zu betreten," so J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. "Ebenso schön war es, mitzuerleben, wie Spieler all die neuen Features und Inhalte von Shadowlands für sich entdecken - egal, ob sie mit den Pakten neue Aspekte ihrer Charaktere ausloten oder WoW mit der Spielerfahrung für neue Spieler auf der Insel des Verbannten zum ersten Mal betreten. Und das war noch längst nicht alles."

Michael Sosinka News