The Witcher 2

Über 900 Euro Strafe für Raubkopierer!

Du sollst nicht stehlen ... sonst fordern Entwickler von "The Witcher 2 - Assassins of Kings" auch mal 1000 Dollar von euch, wenn ihr auf illegale Weise an die Spiele-Software geraten seid.

Für Raubkopierer hagelt es im Moment böse Briefe, wenn sie "The Witcher 2" illegal über verschiedene Quellen heruntergeladen haben. Das Entwickler-Studio kennt nach eigener Aussage die Namen der Piraten und fordern nun über 900 Euro Strafe für den illegalen Download von "The Witcher 2". 

ScreenshotLeider kann eine IP-Adresse nicht eindeutig einer Person zugeordnet werden. Private Netzwerke sind hackbar und manchmal ist auch nur der Sohn oder Vater nicht ganz so unschuldig, wie es scheint.

Fakt ist, dass sich die Entwickler anscheinend absolut sicher sind, dass sie die richtigen Leute erwischt und genau die das Spiel illegal heruntergeladen haben. Die Beschuldigten haben tatsächlich ein Torrent-Programm genutzt und verschiedene Daten heruntergeladen und selbst Dateien zur Verfügung gestellt. Es werden jedoch schon die ersten Stimmen laut, die behaupten, dass CD Project auch Leute anklagt, die noch nie von "The Witcher 2" gehört haben. 

Grundlegend finden wir die Maßnahme sehr richtig, da 60 Euro für ein Spiel nicht zu viel verlangt sind, wenn man es tatsächlich haben möchte. Das sollte es immer wert sein, ansonsten - Finger weg! Doch leider müssen auch wir Bedenken äußern, dass es ein sehr mutiger Schritt ist, nur aufgrund von IP und Torrent-Programmen böse Briefe zu verschicken und 1000 Dollar einzufordern. Andererseits hat das Studio nur behauptet, dass mit hundertprozentiger Sicherheit die Namen der Täter kennen ... wie sie daran gelangt sind, wurde offiziell nie wirklich ausgeplaudert. 

News Sharlet