Windows Phone

8.1 Upgrade erst im 2. Quartal 2014

Eigentlich sollte das Upgrade auf Windows Phone 8.1, das viele Neuerungen ins mobile Betriebssystem von Microsoft integrieren soll bereits veröffentlicht sein. Der Release zögert sich jedoch bereits seit längerem hin. Nun gibt es neue Zeichen, dass es noch weitere Monaten dauern soll.

Die genaue Featureliste von Windows Phone 8.1 ist nicht bekannt, nur Gerüchte und einige Infohappen sind bislang durchgesickert.

Eigentlich rechnete man seit längerem mit einem Release Anfang des nächsten Jahres, insbesondere um in etwa zeitgleich Versionsaktuell mit dem PC- und Tablet-System Windows 8.1 zu bleiben.

Nun hat ein bekannter Twitter User der für Windows Phone Tweets bekannt ist in einem neuen Tweet bekannt gegeben, dass sich der Release bis zum 2. Quartal 2014 hinziehen wird. Dies könnte auch Juni 2014 bedeuten, also mit ziemlicher Sicherheit noch über ein halbes Jahr.

Zu den in Windows Phone 8.1 erwarteten Features gehört unter anderem ein Notification Center und interaktive Notifications. Dies könnte z.B. eine Antwortmöglichkeit auf eine SMS oder Facebook sein ohne das man die entsprechende App öffnen muss. Die Antwort-Option legt sich dann einfach über den Bildschirm der aktuell geöffneten App (oder den Kachelbildschirm).

Kürzlich aufgetaucht ist ebenfalls die Meldung, dass Microsoft an einem Siri Konkurrenten namens Cortana (uns bekannt durch die Halo-Serie) arbeitet. Also einem sprachgesteuerten Assistenten. Ob Cortana ein Entwicklungsname oder die endgültige Bezeichnung ist dürfte offen sein, jedoch dürfte die Intergration von Cortana ein Grund sein warum das Upgrade so lange auf sich warten lässt.

Die anderen Neuerungen dürfte meiner Ansicht nach keinen solch hohen Entwicklungsaufwand verursachen der inzwischen bereits über ein Jahr benötigt, auch wenn Microsoft seitdem kleinere Updates veröffentlicht hat.

Das letzte Update ist das GDR3 Update, welches unter anderem bereits auf HTC oder Samsung Geräte aufgespielt wird. Nokia Devices erhalten das GDR3 Update, das hier als Lumia Black kommt erst 2014, da Nokia noch weitere exklusive Änderungen hinzufügt, wie z.B. Benachrichtungs-Icons auf dem Standby-Bildschirm.

News Björn