Stellt Nintendo die Produktion der Wii U ein?

Laut Bericht schon Ende 2016 [Update: Nintendo dementiert]

Derzeit macht ein Bericht einer bekannten japanischen Zeitschrift die Runde, die herausgefunden haben will, dass Nintendo die Produktion der Wii U schon Ende 2016 einstellen wird.

Screenshot

Die Wii U konnte es leider nie so richtig mit der Xbox One und der PlayStation 4 aufnehmen, zumindest was die Verkaufszahlen angeht. Deswegen kündigt Nintendo in diesem Jahr auch die neue NX-Konsole an. Jetzt wird darüber berichtet, dass die Produktion der Wii U noch in diesem Jahr eingestellt wird, da Nintendo nicht mehr davon ausgeht, dass sich die Verkäufe der Konsole steigern bzw. zufriedenstellend verlaufen werden.

Wie die Online-Abteilung der japanischen Zeitung "Nikkei" behauptet, wird Nintendo die Produktion der Wii U bereits Ende 2016 beenden. Aussagen von Zulieferern haben sogar schon vorher angedeutet, dass einige Komponenten der Wii U nicht mehr produziert werden. Nintendo hat das bisher nicht bestätigt. Und selbst wenn der Report stimmen sollte, wird die Wii U sicherlich noch einige Zeit in den Läden bleiben, abhängig von den Lagerbeständen der Händler. Zudem ist unklar, ob NX überhaupt in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Update: Nintendo hat sich zu Wort gemeldet und den Bericht dementiert. Die Angaben sind nicht offiziell, heißt es, und die Produktion der Wii U soll im nächsten Finanzjahr und darüber hinaus weiter gehen. Allerdings wäre das nicht der erste Nikkei-Report, der von Nintendo zunächst dementiert wurde und sich am Ende dann doch als wahr herausstellte. Wir müssen es also abwarten.

News Michael Sosinka