Watch Dogs

Zusammen alleine - der Mehrspielermodus

Das kommende Open-World-Spiel "Watch_Dogs" von Ubisoft besitzt einen Single- als auch Mehrspielermodus. Ubisoft hat in einem Gespräch verraten, dass sich das Ganze Spiel jedoch eher nach einem Abenteuer für eine einzige Person anfühlt, wenn man nicht aufmerksam ist.

ScreenshotDie Welt von "Watch_Dogs" ist so aufgebaut, dass Spieler simultan das gleiche Chicago besuchen. Doch im Gegensatz zu anderen Spielen, haben die Charaktere hier nichts miteinander zu tun, viel eher spricht man hier von einer Co-Existenz.

"You can be free-roaming and naturally getting into some kind of activity that makes you intertwine with another player. You interact with them, then you’re done and it goes away. It’s not like you have someone in your game the whole time who can mess with your game, but it’s definitely the beginning of a solution to tackle those taboos."

"Watch_Dogs" erscheint für PC und die aktuelle Konsolengeneration. Zudem hat Ubisoft den Titel auch für die kommende Xbox und PlayStation 4 angekündigt.

Der Ubisoft-Titel "Watch Dogs” verfrachtet euch in das Jahr 2003. Ein frustrierter Angestellter nutzt einen Stromausfall, um in New York einen bösartigen Virus zu entfesseln. Dies hat zur Folge, dass die Stadt fortan unter der Kontrolle eines Computers steht. Dieser zeichnet sämtliche Taten und sogar die Gedanken der Menschen auf. 1984 war gestern - Ubisoft zeichnet mit "Watch Dogs" eine düstere Zukunft.

News Flo