Watch Dogs

Wurde Wii U-Version gestrichen?

Die Wii U-Version des Actionspiels „Watch Dogs“ aus dem Hause Ubisoft könnte nicht mehr aktuell sein. Dies berichtet Wiitalia und bezieht sich auf GameStop-Vorbestellungen. Ubisoft hat dieses Gerücht bisher noch nicht bestätigt.

Screenshot

Laut Wiitalia hätte GameStop alle Vorbesteller von Watch Dogs per eMail informiert, dass die Wii U-Version nicht mehr erscheinen wird. Dementsprechend wurden diese Vorbestellungen storniert. Auf Nachfrage des Magazins bei verschiedenen Filialen soll sich diese Aussage bestätigt haben.

In der Regel werden große Handelspartner vor der Öffentlichkeit über Terminverschiebungen informiert. Aus diesem Grund scheint es durchaus möglich, dass GameStop über solche Dinge informiert wurde. Gleichzeitig steht demnächst der Quartalsbericht an, zu welchem sich der Entwickler zum Stand bei „Watch Dogs“ äußern möchte. Die vergangenen Wii U-Spiele von Ubisoft liefen zudem nicht so gut, wie erhofft.

„Watch Dogs“ hätte im Dezember 2013 erscheinen sollen, wurde dann aber auf Frühjahr verschoben. Ein konkretes Release-Datum gibt es bisher nicht.

Der Ubisoft-Titel "Watch Dogs” verfrachtet euch in das Jahr 2003. Ein frustrierter Angestellter nutzt einen Stromausfall, um in New York einen bösartigen Virus zu entfesseln. Dies hat zur Folge, dass die Stadt fortan unter der Kontrolle eines Computers steht. Dieser zeichnet sämtliche Taten und sogar die Gedanken der Menschen auf. 1984 war gestern - Ubisoft zeichnet mit "Watch Dogs" eine düstere Zukunft.

News Katja Wernicke