Watch Dogs

Version für Wii U mit Off-TV-Play und interaktiver Karte

Die Wii U-Version des Open-World-Actionspiels "Watch Dogs" wird unter anderem Off-TV-Play unterstützen. Außerdem wird eine interaktive Karte auf dem Tablet-Screen angezeigt.

ScreenshotDas Open-World-Actionspiel "Watch Dogs" wird am 20. November 2014 endlich auch für die Wii U erscheinen. Doch was für neue Features darf man erwarten? Wie der Producer Florin Sanda verraten hat, versucht man auf der Wii U dieselbe Spielerfahrung wie auf den anderen System zu erreichen, doch gleichzeitig sollen die Besonderheiten der Nintendo-Konsole genutzt werden. So wird zum Beispiel eine interaktive Karte der Stadt auf dem Bildschirm des Gamepads angezeigt. Das unterstützt die Idee, dass "Watch Dogs" zum Erforschen animieren soll.

Darüber hinaus wird Off-TV-Play geboten. Man kann "Watch Dogs" demnach ohne Fernseher spielen. Laut Florin Sanda hat man noch mit anderen Features für die Wii U-Version experimentiert, aber einige von ihnen haben einfach nicht funktioniert. Wie schon länger bekannt ist, wird die Umsetzung für die Wii U wohl komplett auf DLCs verzichten müssen. "Watch Dogs" für die Wii U kommt deswegen ohne die Story-Erweiterung "Bad Blood" daher.

Der Ubisoft-Titel "Watch Dogs” verfrachtet euch in das Jahr 2003. Ein frustrierter Angestellter nutzt einen Stromausfall, um in New York einen bösartigen Virus zu entfesseln. Dies hat zur Folge, dass die Stadt fortan unter der Kontrolle eines Computers steht. Dieser zeichnet sämtliche Taten und sogar die Gedanken der Menschen auf. 1984 war gestern - Ubisoft zeichnet mit "Watch Dogs" eine düstere Zukunft.

News Michael Sosinka