Chaos Gate - Daemonhunters: Das letzten Entwicklertagebuch

Erforscht die Baleful Edict

Frontier Foundry enthüllt das finale Entwicklertagebuch für das kommende rundenbasierte taktische RPG "Warhammer 40.000 Chaos Gate - Daemonhunters".

"Episode 3 - The Emperor's Hammer" bietet einen weiteren Einblick in die "Warhammer 40.000"-Erfahrung, die von den Entwicklern Complex Games meisterhaft umgesetzt wurde. Zudem werden den Spielern die wichtigsten Gameplay-Elemente aufgezeigt, die ihnen dabei helfen ihren Trupp aufzubauen und die Dämonen zu bekämpfen. Sie lernen auch die Besatzung der Baleful Edict kennen, dem Strike Cruiser, der während des Spiels als mobile Operationsbasis dient.

Ein spezielles System erlaubt es euch zielgenau einzelne Körperteile der Gegner anzugreifen. Dieses gehört zu den Höhepunkten dieses letzten Eintrags in der Entwicklertagebuch-Reihe und belohnt aggressive Nahkämpfe. Damit können Spieler nicht nur schwächende Statuseffekte auslösen, sondern die Gliedmaßen eines Gegners abtrennen, damit diese einen bestimmten Angriff nicht mehr ausführen können oder betäubt werden. Werden die Gegner von euch betäubt, können diese exekutiert werden. Diese Aktionen werden visuell entsprechend wirkungsvoll in Szene gesetzt. Anschließend wird jeder Grey Knight mit einem zusätzlichen Aktionspunkt belohnt, um weiter die Kräfte des Chaos zu beseitigen und die Kontrolle über den Kampf zu übernehmen. Noch aus der Ferne könnt ihr den Schaden sehen, den ihr euren Gegner zufügt. Das erlaubt den Kommandant ihre Züge mit absoluter Präzision zu planen - noch bevor sie sich zu einem Zug entschließen.

Roger News