Next-Gen-Version von Warframe in diesem Jahr

Details zur PS5-Umsetzung

"Warframe" wird in diesem Jahr für PlayStation 5 und später für Xbox Series X/S erscheinen, wobei heute über den offiziellen PlayStation Blog zunächst Infos zur PS5-Version genannt wurden. Ein Next-Gen-Trailer darf ebenfalls angeschaut werden, um auf die 4K und 60 FPS einzustimmen.

Die nächste Evolution von Warframe

  • PlayStation 5 erlaubt uns, verbesserte Hardwarearchitektur und Softwarefunktionen zu verwenden, um die Erfahrung aller Spieler zu verbessern, was wir herzlich willkommen heissen. Unsere Technologie läuft nicht nur besser, wir können sie auch weiterhin ausbauen. Dazu zählen dann technische Upgrades wie dynamische Lichtberechnungen, Cross-Save und Cross-Play und vieles mehr!
  • Wir haben die Konsolen der nächsten Generation, sowohl als Spielefans auch als Entwickler, schon einige Zeit im Visier. Unser neues Rendering-System wurde entwickelt, um diese Technologie auskosten zu können. Es ist nicht nur ein Upgrade, sondern eine neue Grundlage, an der wir weiterarbeiten werden.

Technik & Rendering der nächsten Generation

  • Wir haben mit der Power der PlayStation 5 die dynamische Lichtberechnung noch einmal ordentlich aufpoliert. Mit der sich ständig entwickelnden Technik der letzten Jahre wussten wir sofort, dass wir Warframe und das gesamte Looter-Shooter-Genre auf die nächste Stufe heben müssen.
  • Wir haben einen grossen Teil unserer Zeit mit der Entwicklung und dem Testen unseres neuen Rendering-Systems verbracht. Wir können mit dieser Technologie dramatische und dynamische Lichtberechnungen durchführen, die der natürlichen Ausrichtung und Stärke einer Lichtquelle in einer Umgebung folgen. Es wird beim Mündungsfeuer eurer Waffen, beim Schimmern eures Schwertes oder beim Glühen euerer Lieblingsfähigkeiten zu sehen sein.
  • Die dynamische Lichtberechnung erweckt unsere gesamte offene Welt zum Leben und macht sie noch umfassender. Von der neonfarbenen Schattenseite von Fortuna bis hin zu den neuesten Landschaften auf Deimos … hier könnt ihr die atemberaubenden Unterschiede fühlen. Es ist das Licht der Sonne, das lange Schatten wirft. Es sind die dynamischen Schatten des Blattwerks oder die Reflexionen auf eurem Warframe, während ihr durch den Markt von Cetus schlendert.
  • Und das ist alles erst der Anfang, ein weiteres Kapitel unserer gemeinsamen Reise. Nachdem wir jetzt die Möglichkeit für dynamisches Licht haben, freuen wir uns schon auf all die neuen Inhalte, die wir von Grund auf erstellen werden.
  • Warframe wird auf PlayStation 5 besser aussehen und sich besser spielen. Wir haben ein spielweites Remastering durchgeführt. Alle Texturen sind so scharf wie noch nie und ihr spart euch auch noch Speicherplatz dadurch. Das Spiel wird mit einer Auflösung von bis zu 4K und 60 fps laufen, also entgeht euch kein Detail. Man könnte sogar sagen, dass die Missionen so glatt ablaufen, wie wenn Nezha Fire Walker einsetzt.
  • Dank der SSD der nächsten Generation werdet ihr im gesamten Spiel auch auf verbesserte Ladezeiten treffen. Als wir Material für diesen Trailer aufgenommen haben, haben wir bemerkt, dass die Ladezeit für Cetus bis zu 3x schneller als auf PS4 ist. Ihr werdet schneller als je zuvor die Ebenen, Orb Vallis oder Cambion Drift betreten können.

Cross-Play & haptisches Feedback

  • Jeder Tenno braucht seine Truppe. Aus diesem Grund könnt wollten wir unbedingt, dass alle PS5-Spieler auch mit ihren PS4-Freunden spielen können. Ihr könnt reibungslos zwischen den Plattformen wechseln und mit eurer Truppe spielen, egal, wer welche Version besitzt.
  • Für jene, die sich bereits in die neue Generation wagen, heisst das also, dass eure Profile und euer Fortschritt gespeichert und auf die PS5 übertragen wird.
  • Es gibt ausserdem neue Möglichkeiten, euren Fortschritt zu verfolgen, und ihr bekommt Zugriff auf neue Herausforderung und Belohnungen dank der Aktivitäten. Die Fortschrittsaktivitäten zeigen euch genau an, wie knapp ihr an einer Trophäe dran seid, während die Herausforderungsaktivitäten euch direkt ins Spielgeschehen bringen, ohne das Spiel laden zu müssen. Die erste ist eine „Sanctuary Onslaught“-Herausforderung und weitere kommen hinzu!
  • In Kombination mit den verbesserten Ladezeiten im Origin-System ist es unser Ziel, euch so schnell wie möglich in die Action zu bringen, damit ihr mehr spielen könnt und weniger warten müsst.
  • Als wir das Potenzial von Sonys DualSense-Controller und dem haptischen Feedback sahen, war uns sofort die Möglichkeit einer besseren Kampferfahrung ersichtlich. Ihr fühlt die Schüsse und die Schwünge jeder Waffe, die euch noch tiefer in das Geschehen versetzten. Die gesamte Action wird aufregender, ohne dabei die schnell ansprechende Steuerung von Warframe zu beeinträchtigen.
  • Wir experimentieren im Moment mit der fortgeschrittenen Haptik des DualSense-Controllers und werden bald in der Lage sein, Vibrationsmuster zu erzeugen, die noch besser zu den Umgebungen im Spiel passen. So könnt ihr bald den Schnee unter euren Füssen knirschen spüren, während ihr auf der Venus spaziert, oder den weichen Sand einer staubigen Marssiedlung.
  • Warframe ist ein seltsames Sci-Fi Spiel mit Momenten intensiver Action, aber auch mit Momenten intimer Charakterinteraktion, emotionales Geschichtenerzählen, Geist-Körper-Erfahrungen und Erkundungen extradimensionaler Räume – das sind Momente, die sich durch das Spielen mit einem DualSense-Controller noch besser anfühlen werden.
Michael Sosinka News