VR-DLC für Until Dawn?

First-Person-Rail-Shooter

Laut einem Gerücht bekommt "Until Dawn" einen DLC für PlayStation VR, der einen First-Person-Rail-Shooter darstellt. Hört sich interessant an.

Screenshot

Zuletzt hat Supermassive Games nicht ausgeschlossen, dass "Until Dawn" irgendwann DLC bekommen könnte. Nun will Destructoid von zwei Quellen erfahren haben, dass tatsächlich DLC in Planung ist, und zwar für PlayStation VR. Die Erweiterung wird in Form eines First-Person-Rail-Shooters veröffentlicht, der an bekannten Orten aus "Until Dawn" stattfindet.

Es ist davon die Rede, dass man in einer Lore sitzt, auf Feinde schießt und vereinzelt Jumpscares erlebt. Man kann entweder den DualShock 4-Controller oder PlayStation Move verwenden. Der DLCs nennt sich angeblich "Rush of Blood". Wie umfangreich das Projekt ausfallen wird, ist unklar. Falls das Gerücht stimmen sollte, dann wird der DLC wahrscheinlich im nächsten Jahr zusammen mit PlayStation VR erscheinen. Aber eigentlich hört sich das Ganze eher wie ein eigenständiges Spiel an.

Until Dawn ist ein Adventure indem es Ziel des Spielers ist sieben Charaktere am Leben zu erhalten, bis zum Sonnenaufgang.

News Michael Sosinka