Riff Pack für Unplugged vorgestellt

Noch mehr Star-Power für alle VR-Luftgitarren-Fans

Vertigo Games und das VR-Entwicklerstudio Anotherway mit Wurzeln bei Microsoft Hololens und Activision, veröffentlichen am 14. April das erste „Riff Pack" für ihr die Bühne rockendes VR-Musikspiel "Unplugged". Der DLC besteht aus Tracks von Gossip, Muse, Rob Zombie und Slayer und erscheint für Meta Quest und PC-VR. Das „Riff Pack“ ist der erste Schritt von Vertigo Games und Anotherway um die Musikbibliothek von Unplugged regelmäßig zu erweitern.

Screenshot

Durch den Einsatz von Hand-Tracking-Technologie bietet "Unplugged" immersive Luftgitarren-Action zu den Melodien weltberühmter Rock-Songs. Mit echten Gitarren- und Verstärkermarken, einem erfahrenen All-Star-Rock-Team hinter den Kulissen und einer krassen Setlist mit über 20 Songs bietet "Unplugged" ein authentisches und aufregendes Gefühl von Rockstar-Realness. Das Spiel wurde von der Fachpresse mit den Awards für „Spiel des Jahres 2021", „Bestes Quest-Hand-Tracking-Spiel" und „Innovativstes Design" ausgezeichnet. Die Erweiterung der Musikbibliothek mit dem „Riff Pack“ war daher ein logischer nächster Schritt zur Fortsetzung der "Unplugged"-Welttournee.

Über das „Riff Pack“

Im „Riff-Pack“ schrammelt man sich mit Stil durch harte, klassische Riffs und spürt den Rock 'n' Roll, wenn man in die laute und energiegeladene Musik einiger der größten Rocklegenden aller Zeiten eintaucht. Wer steigt an die Spitze der Rangliste und wird der ultimative Luftgitarrist? Zeit zu rocken!

Das „Riff Pack“ enthält folgende Tracks:

  • Gossip - Standing in the Way of Control
  • Muse - Won't stand Down
  • Rob Zombie - Crow Killer Blues
  • Slayer - South of Heaven
sebastian.essner News