Tom Holland spricht über Uncharted-Film

Origin-Story als positiver Ansatz

Michael Sosinka

Nathan Drake ist von der Idee, aus "Uncharted" einen Prequel-Film zu machen, sehr angetan. Hoffentlich wird die Origin-Story spannend erzählt.

Drücken wir mal die Daumen, dass die Dreharbeiten zum "Uncharted"-Film endlich in die Gänge kommen, aber Tom Holland, der die Rolle des jungen Nathan Drake übernimmt, hat sich positiv zu der Idee eines Prequels geäußert. "Ich glaube, was Uncharted bietet, was die meisten Videospielfilme nicht bieten, ist, dass es eine Entstehungsgeschichte der Spiele ist. Wenn man also die Spiele gespielt hat, hat man nicht gesehen, was in dem Film passieren wird. Und wenn man die Spiele nicht gespielt hat, wird man den Film genießen, weil es Informationen sind, die alle anderen zur selben Zeit erhalten. Aber ich bin super begeistert, diesen Film zu machen, und es hat lange auf sich warten lassen," so Tom Holland.

Er ergänzte: "Ich habe den neuesten Entwurf des Drehbuchs auf dem Weg hierher gelesen, und es ist eines der besten Drehbücher, die ich jemals gelesen habe." Laut dem Veröffentlichungszeitplan von Sony Pictures wird "Uncharted" am 5. März 2021 in die Kinos kommen.