Uncharted 3: Drake's Deception

Erneut wirft ein Director das Handtuch

Ob der "Ucharted"-Film jemals kommen wird? Vor einigen Tagen hat sich Director Neil Burger dazu entschieden, nicht weiter an der filmischen Umsetzung von Naughty Dogs "Uncharted" zu arbeiten.

ScreenshotNeil Burger selbst hatte für die Rolle des Nathank Drake den Schauspieler David O. Russel vorgesehen. Nun befindet sich das gesamte Projekt wieder auf Halde, bis ein neuer Director gefunden ist. Derzeit wird das Script von "Uncharted: Drake's Fortune" auch komplett umgeschrieben. Dabei fungieren die Eheleute Marianne und Cormac Wibberley als Drehbuchautoren.

Wann genau man nun mit der Veröffentlichung des "Uncharted"-Films rechnen kann, steht noch in den Sternen.

Sowohl Fans der Reihe als auch Neueinsteiger können sich Hals über Kopf in ein echtes Abenteuer stürzen und sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen „Atlantis des Sandes“ machen. Auf seiner Reise gelangt der Glückritter Nathan Drake mitten in die Arabische Wüste und er und sein Mentor Victor Sullivan müssen sich dem okkulten Verrat einer zwielichtigen Organisation und ihrem skrupellosen Anführer stellen.

News Flo