Vivendi erhöht wieder Anteile an Ubsioft

Rückt die Übernahme näher? [Update: Noch mehr Anteile gekauft]

Der Medienkonzern Vivendi hat wieder Anteile an Ubisoft erworben. Mittlerweile sind es 24 Prozent und die Übernahme rückt offenbar immer näher.

Screenshot

Ubisoft befürchtet schon seit vielen Monaten, dass der französische Medienkonzern Vivendi eine feindliche Übernahme plant. Das Schwester-Unternehmen Gameloft, das auf Mobile-Games fokussiert ist, wurde bereits übernommen. Im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen hat Ubisoft noch in der letzten Woche betont, dass man unabhängig bleiben möchte. Aber ob das klappen wird?

Wie jetzt Vivendi bekannt gegeben hat, hat man weitere Anteile an Ubisoft erworben. Mittlerweile hält der Medienkonzern über 24 Prozent an Ubisoft. Wenn es um stimmberechtigte Anteile geht, dann liegt Vivendi bei 21,3 Prozent. Man kann gespannt sein, wie das weitergehen wird und wie Ubisoft darauf reagiert.

Update: Vivendi hat bestätigt, dass man weitere Anteile des Publishers gekauft hat. Der Medienkonzern hält jetzt 25,15 Prozent von Ubisoft. Die stimmberechtigte Anteile liegen bei 22,92 Prozent. Vivendi erwägt, noch mehr Aktienanteile zu erwerben, aber gleichzeitig wird erneut bekräftigt, dass keine Übernahme geplant ist.

Michael Sosinka News