Ubisoft

Umsatz höher ausgefallen als erwartet

Vor einigen Stunden verkündete Ubisoft stolz, es habe im ersten Quartal einen eindeutigen Gewinn gemacht. Dieses endete, anders wie das normale kalendarische Quartal, am 30. Juni 2012. Ursprünglich war geplant den Umsatz im ersten Quartal um wenige Millionen im Vergleich zum Vorjahr zu steigern, doch fiel das Endergebnis um einiges höher aus.

ScreenshotStatt den angepeilten 115 Millionen US-Dollar, verzeichnete Ubisoft mit 131 Millionen Euro einen Gewinn von 27,2 Prozent. Zieht man von diesen 27,2 Prozent noch die Wechselkursschwankungen ab, bleibt Ubisoft eine tatsächliche Steigerung von 17,5 Prozent. Maßgeblich dazu beigetragen haben die Verkaufszahlen von "Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier", dass sich wesentlich besser verkauft hatte als gedacht. Auch im Online-Bereich stieg der Umsatz um 112 Prozent auf 27 Millionen US-Dollar.

Weiterhin hofft Ubisoft, dass es auch in Zukunft weiter so gut laufen wird.

News Flo