Ubisoft

Stellungnahme zur Datenpanne

Erst vor Kurzem wurde von Ubisoft eine E-Mail verschickt, die mit Informationen zum kommenden Spiel "Watch Dogs" gefüllt war. Dumm nur, wenn anstatt einfachen Blindkopien das Unternehmen die Empfänger für normale Kopien markiert hatte, was den restlichen Lesern so manche E-Mail-Adresse offenbarte.

ScreenshotUbisoft wandte sich nun in einem offiziellen Schreiben direkt an die Betroffenen und Entschuldigte sich, das so etwas überhaupt geschehen konnte. Anscheinendn wurden interne Richtlinien und Sicherheitsmaßnahmen nicht beachtet, was zu dieser Datenpanne geführt habe. Ferner gab Ubisoft an, alle offengelegten E-Mail-Adressen aus der internen Datenbank zu entfernen.

News Flo