Ubisoft

Nicht zu verkaufen

Gerüchte um einen Verkauf des französischen Publishers rotieren bereits seit einiger Zeit im Netz, es wurde sogar schon darüber berichtet, dass Electronic Arts demnächst die Geschäfte übernehmen würde.

Ubisofts Präsident Yves Guillemot hat nun in einem Interview bekanntgegeben, dass man seitens des Publishers keine Absichten hätte sich an EA zu verkaufen, man könne sich allerdings wohl auch nicht gegen eine feindliche Übernahme wehren.

So wie es derzeit aussieht bleibt Ubisoft wohl doch der eigenständige Publisher, den wir alle gerne sehen. Können doch ihre Produkte in den letzten Jahren eindeutig überzeugen.

Björn News