Ubisoft

Gute Spiele durch Verschiebungen

Der Präsident von Ubisoft, namentlich Laurent Detoc, ist der Ansicht, dass Verschiebungen zu besseren Spielen führen. Natürlich enttäuscht so eine schwierige Entscheidung die Community.

ScreenshotIm Endeffekt sorgt eine Verschiebung eines Titels jedoch, dass - zumindest Ubisoft - dadurch ein besseres Spiel veröffentlichen kann. 

Als Beispiel nennt er "Far Cry 3" und Rayman Legends", die seiner Ansicht einfach Zeit und auch Ressourcen benötigen, damit sie gut werden. Ubisoft ist jedoch stolz darauf, wie weit sie gekommen sind und möchte in Zukunft beeindruckende Spielerfahren für die Spielerschaft schaffen.

News Sharlet