Ubisoft beendet Online Unterstützung für 90 ältere Spiele

Nicht alle Plattformen gleich betroffen

Ubisoft beendet den Online Service für 90 ältere Spiele auf unterschiedlichen Plattformen. Betroffen sind unter anderem Single-Player Spiele wie "Assassin's Creed 2", aber auch mehr Multiplayer-orientierte Titel wie "Rainbow Six Vegas", inklusive Nachfolger. Auch zahlreiche "Just Dance"-Titel verlieren die Online-Funktion. Auf die Spiele kann weiterhin offline zugegriffen werden.

Screenshot

Abgeschaltet werden auch In-Game News sowie Spielerstatistiken. Die Funktionen Units und Herausforderungen für Spiele, welche den Ubisoft Connect-Service nutzen, werden ebenfalls abgeschaltet. Für freischaltbare Inhalte (ULCs) wie zusätziche Maps und Skins gilt, dass sie für den PC deaktiviert werden und auf Konsolen so lange bestehen bleiben, als dass die Speicherdaten nicht zurückgesetzt werden.

Während einige Spiele den Online-Modus nur für bestimmte Plattformen verlieren, gilt es für andere auf allen Plattformen. Beispielsweise bleibt die Funktion für "Just Dance" von 2016 und 2018 noch auf den Konsolen Xbox One, PlayStation 4 und Wii U erhalten. Während beispielsweise "Splinter Cell: Double Agent" die Online-Funktion komplett verliert, gilt dies für "Splinter Cell: Chaos Theory" nur für den PC. Eine vollständige Liste der betroffenen Spiele kann in der Quellenangabe dieser News eingesehen werden.

Karl Wojciechowski News