Titanfall

Zum Start ohne Modifikationen

Wenn "Titanfall" 2014 den Shooter-Olymp erklimmen soll, so geschieht das nur mit vorgegebenen Inhalten. Modifikationen werden nicht unterstützt. Doch die Entwickler schließen einen anschließenden Support nicht komplett aus.

Screenshot

Vince Zampella, Chef bei Entwicklerstudio Respawn, hat via Twitter einen Mod & Mapping-Support für den Launch ausgeschlossen, doch scheint dies ein Thema zu sein, welches nach Release noch aktuell werden könnte.

Besonders bitter: "Titanfall" basiert auf einer modifizierten Version der Source-Engine, welche bereits in der Vergangenheit viele großartige Mods und User- Content hervorgebracht hat.

Der Shooter erscheint im März 2014 für Xbox One, Xbox 360 und den PC.

Ein First-Person-Shooter aus dem Hause Respawn. Schauplatz ist die Zukunft, in der die Menschen sowohl auf der Erde als auch auf Kolonien im Weltraum leben. Um die Kolonien zu erreichen, müssen Reisende ziemlich viele Strapazen auf sich nehmen.

News Sierra