Titanfall

Warum gibt es keinen Einzelspieler-Modus?

Wer sich den neuen Shooter "Titanfall" zulegen möchte, wird sicherlich bereits wissen, dass sich das Spiel vor allem auf den Mehrspieler-Part konzentriert und es keinen Einzelspieler-Part geben wird.

ScreenshotWährend der E3-Messe in Los Angeles erläuterte Vince Zampella, weshalb der Einzelspieler-Modus es nicht in das "Titanfall"-Spiel geschafft hat.

Das Spiel wird sich stattdessen auf den Mehrspieler-Part konzentrieren und keine Einzelspieler-Kampagne besitzen. Dies soll vor allem auf den Kosten-Nutzen-Faktor zurückzuführen sein. Im Endeffekt heißt es, dass ein großes Team sechs Monate Arbeit in solche eine Kampagne stecken muss und die Spieler würden diese dann in acht Minuten abschließen. Nur etwa fünf Prozent aller Spieler würden diese Kampagne laut Entwickler überhaupt abschließen.

Das Unternehmen hat die Ressourcen daher eher auf den Mehrspieler-Part gelegt, um den Spielern hunderte Stunden Spielspaß bieten zu können.

Ein First-Person-Shooter aus dem Hause Respawn. Schauplatz ist die Zukunft, in der die Menschen sowohl auf der Erde als auch auf Kolonien im Weltraum leben. Um die Kolonien zu erreichen, müssen Reisende ziemlich viele Strapazen auf sich nehmen.

News Sharlet